Wednesday, 18.10.17
home Aquariumpflanzen Algen & Aquarium Goldfisch oder Guppy Fischkrankheiten
Aquarium Ausstattung
Aquarienpflanzen
Aquariumbeleuchtung
Aquarienfilter
Aquariumheizung
weiteres Aquarium ...
Aquarium als Lebensraum
Reinigung des Aquariums
Pflege des Aquariums
Haltung von Aquarienfischen
Füttern der Aquarienfische
weiteres Aquarium ...
Chemie fürs Aquarium
Algen im Aquarium
Bekämpfung von Algen
CO2 im Aquarium
Aquarium ph-Wert
weiteres Aquarium ...
Lebewesen im Aquarium
Aquarium Zierfische – Vorstellungen beliebter Aquarium Fische
Ein eigenes Aquarium zusammenstellen – Alles zur Planung
Piranha im Aquarium
Aquariumpflanzen
Guppy ein Aquarienfisch
Goldfisch im Aquarium
weiteres Aquarium ...
Rund um die Fischhaltung
Trends im Aquarium
Weißpünktchenkrankheit
Umzug mit einem Aquarium
Kranke Aquarienfische
Aquariengröße
weiteres Fischhaltung ...
Aquarium in die Wand einbauen
Ernährung für Fische
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Umzug mit einem Aquarium

Umzug mit einem Aquarium


Bei der Fischhaltung kann es immer vorkommen, dass das Aquarium bei einem Umzug mitgenommen werden muss. Dabei sollten einige Dinge beachtet werden, um die Gesundheit des Fisches zu schonen und gleichzeitig auch den Umzug so stressfrei wie möglich für die Fische zu gestalten.



Schon die Vorbereitung sollte früh genug stattfinden, um Hektik zu vermeiden. Dazu gehört die Bereitstellung von einem Transportbehälter. Im Zoohandel gibt es spezielle Umzugstaschen für Aquarien, die ihren Zweck erfüllen. Die Transportbeutel sollten in ausreichender Menge vorhanden sein und gleichzeitig Luft eingefüllt bekommen.

Auch die Fische müssen auf den Umzug vorbereitet sein. Dazu gehört eine gute Ernährung vor dem Umzug, um die Tiere für den Belastung zu stärken. Einen Tag vor dem Umzug sollten die Tiere nicht mehr gefüttert werden, um das Transportwasser nicht übermäßig zu belasten. Das alte Aquarienwasser sollte für den Umzug in Behälter abgefüllt werden. Auch der Filter muss ungereinigt in das Aquarium eingesetzt werden, um die schadstoffabbauenden Mikroorganismen zu erhalten. Auch die Pflanzen müssen möglichst sorgfältig verpackt werden, um sie andernorts wieder einsetzen zu können. Die Tiere werden speziell in Transportbeutel verpackt und können nach dem Umzug erst dann wieder eingesetzt werden, wenn die Technik angeschlossen ist. Am ersten Tag benötigen die Fische kein Futter, da sie aufgrund des Transportes noch Erholung benötigen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Aquarium in die Wand einbauen

Aquarium in die Wand einbauen

Blickfang in der WandEin Aquarium ist in vielen Haushalten ein besonderes Highlight. Je größer es ist, desto beeindruckender sieht es aus. Raffiniert ist es, wenn das Aquarium in die Wand eingelassen ist ...
Ernährung für Fische

Ernährung für Fische

Tier ist nicht einfach Tier und Futter ist nicht einfach FutterWie die Ernährung für Fische, spielt auch bei anderen Tierarten das Futter eine wichtige Rolle. Die Naturprodukte von Aniforte sind eine ...
Aquarium