Saturday, 16.12.17
home Aquariumpflanzen Algen & Aquarium Goldfisch oder Guppy Fischkrankheiten
Aquarium Ausstattung
Aquarienpflanzen
Aquariumbeleuchtung
Aquarienfilter
Aquariumheizung
weiteres Aquarium ...
Aquarium als Lebensraum
Reinigung des Aquariums
Pflege des Aquariums
Haltung von Aquarienfischen
Füttern der Aquarienfische
weiteres Aquarium ...
Chemie fürs Aquarium
Algen im Aquarium
Bekämpfung von Algen
CO2 im Aquarium
Aquarium ph-Wert
weiteres Aquarium ...
Lebewesen im Aquarium
Aquarium Zierfische – Vorstellungen beliebter Aquarium Fische
Ein eigenes Aquarium zusammenstellen – Alles zur Planung
Piranha im Aquarium
Aquariumpflanzen
Guppy ein Aquarienfisch
Goldfisch im Aquarium
weiteres Aquarium ...
Rund um die Fischhaltung
Trends im Aquarium
Weißpünktchenkrankheit
Umzug mit einem Aquarium
Kranke Aquarienfische
Aquariengröße
weiteres Fischhaltung ...
Aquarium in die Wand einbauen
Ernährung für Fische
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Aquariumpflanzen

Aquariumpflanzen


Neben den Fischen gehören auch die Pflanzen zu wichtigen Lebewesen im Aquarium. Ohne deren Ausschüttung von Sauerstoff könnten Fische nicht lang leben und sind somit abhängig von einer optimalen Pflanzenwelt.



Rund 70 Prozent der Pflanzen für Aquarien sind so genannte Sumpfpflanzen. Diese nehmen ihre benötigen Nährstoffe vor allem über die Wurzeln auf und benötigen daher einen passenden Bodengrund. Andere Pflanzen, wie beispielsweise die Wasserpest oder das Hornkraut, nehmen ihre Nährstoffe über die Blätter auf.

Für Fisch und Pflanze ist es am besten, wenn die eingesetzten Pflanzen mindestens eine Woche ohne Fisch im Becken wachsen können. So können sie sich ausreichend im Boden verankern und werden von den Fischen nicht sofort wieder herausgezogen. Die Pflanzen sind oft in der Pflege sehr viel empfindlicher als die Fische.

Schlechte Wasserqualität oder übermäßiger Fischbesatz können nicht nur bei Fischen, sondern auch bei Pflanzen zu Schädigungen führen. Die Wassertemperatur muss stets auf die Bedürfnisse der Pflanze eingestellt sein und auch die Wasserhärte entscheidet maßgeblich über ihre Haltung.

Bei guter Haltung geben die Pflanzen nicht nur den notwendigen Sauerstoff an die Fische ab, sondern bieten gleichzeitig einen Rückzugsort. Einige Fischart nutzen den Schutz der Blätter auch zum Laichen und verstecken ihre Brut in der Dunkelheit unter der Pflanze



Das könnte Sie auch interessieren:
Aquarium Zierfische – Vorstellungen beliebter Aquarium Fische

Aquarium Zierfische – Vorstellungen beliebter Aquarium Fische

Ähren und Regenbogenfische Ähren (Atheriniformes) und Regenbogenfischen (Melanotaeniidae) stammen vorwiegend aus den Ozeanen, Seen und Flüssen Australiens, Neuguineas, Kubas, Madagaskars und der ...
weiteres Aquarium ...

weiteres Aquarium ...

Aquariumfische In der Kategorie Aquariumfische geht es um die Bewohner des Aquariums. Wir sagen Ihnen welche Fische sich besonders für das heimische Aquarium eigenen... {w486} Egal ob Sie sich ...
Aquarium