Saturday, 16.12.17
home Aquariumpflanzen Algen & Aquarium Goldfisch oder Guppy Fischkrankheiten
Aquarium Ausstattung
Aquarienpflanzen
Aquariumbeleuchtung
Aquarienfilter
Aquariumheizung
weiteres Aquarium ...
Aquarium als Lebensraum
Reinigung des Aquariums
Pflege des Aquariums
Haltung von Aquarienfischen
Füttern der Aquarienfische
weiteres Aquarium ...
Chemie fürs Aquarium
Algen im Aquarium
Bekämpfung von Algen
CO2 im Aquarium
Aquarium ph-Wert
weiteres Aquarium ...
Lebewesen im Aquarium
Aquarium Zierfische – Vorstellungen beliebter Aquarium Fische
Ein eigenes Aquarium zusammenstellen – Alles zur Planung
Piranha im Aquarium
Aquariumpflanzen
Guppy ein Aquarienfisch
Goldfisch im Aquarium
weiteres Aquarium ...
Rund um die Fischhaltung
Trends im Aquarium
Weißpünktchenkrankheit
Umzug mit einem Aquarium
Kranke Aquarienfische
Aquariengröße
weiteres Fischhaltung ...
Aquarium in die Wand einbauen
Ernährung für Fische
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Aquariumbeleuchtung

Aquariumbeleuchtung


Für ein ausreichend ausgestattetes Aquarium benötigt es die richtige Beleuchtung. Mit dieser kann nicht nur die natürliche Umgebung für den Fisch erschaffen werden, sondern sie ist auch ein wesentlicher Bestandteil für das kleine Ökosystem Aquarium. Sie sorgt dafür, dass die Pflanzen wachsen können und so wiederum das Leben der Fische aufrechterhalten können.



Das Licht muss genau dosiert und geregelt werden. Wenn das Aquarium zu wenig Licht bekommt, gibt es kein Pflanzenwachstum. Bekommt es zu viel Licht, so können Algen entstehen. Am besten ist es, das Tageslicht mit Hilfe der Leuchtröhren zu simulieren, so ist das Wachstum dem in der Natur angepasst. Für diesen Zweck sind Leuchtstoffröhren mit Zeitschaltuhr erhältlich.

Ein wesentlicher Faktor beim Leuchtröhren-Einkauf ist die Lichtfarbe. Sie werden durch Nummern angegeben; die gängigsten sind die Farben 11, 41 und 21. Es gibt verschiedene Röhrenarten, beispielsweise Schwarzlicht- oder Kalttonröhren. Dies meist genutzten sind allerdings Leuchtstoffröhren, die dem Tageslicht entsprechen. Sie sorgen für das nötige Pflanzenwachstum und setzen gleichzeitig das Aquarium in ein schönes Licht.

Für die Auswahl muss ebenfalls darauf geachtet werden, dass die Röhren eine Feuchtraumfassung haben. So ist es gegen Spritzwasser geschützt und stellt keine Gefahr dar. Hinzu kommt die Leistung der Röhren, nach der sorgfältig ausgewählt werden muss. Als Faustregel gilt: Für zwei Liter Wasser rund 1 Watt. Diese Röhren halten recht lange und müssen meist erst nach einem Jahr gewechselt werden, wenn ihre Leuchtkraft abschwächt.



Das könnte Sie auch interessieren:
Aquarienfilter

Aquarienfilter

Aquarienfilter Der richtige Filter ist das A und O eines funktionstüchtigen Aquariums. Ohne die Filterung kann das Ökosystem nicht aufrechterhalten werden und die Fische sterben innerhalb kurzer Zeit. ...
Aquarium Zubehör

Aquarium Zubehör

Aquarium Zubehör Für die Ausstattung eines Aquariums werden zusätzliche verschiedene Zubehörteile benötigt. Diese dienen vor allem der Messung von Wasserqualität und somit zur Aufrechterhaltung des ...
Aquarium